Akzeptieren


Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung


Kulturveranstaltungen im Raum zwischen Minden, Osnabrück, Oldenburg und Bremen

April 2021

Hier die uns bisher vorliegenden Veranstaltungsmeldungen:



Fast alle Veranstaltungen außer den Online-Events fallen aus. Um sicher zu gehen, fragen Sie bitte bei den jeweiligen Veranstaltern nach. Diese finden Sie unter dem Menuepunkt: Eintrittskarten




Freitag, 16. April, 20 Uhr
Literatur und Musik

»Eulenspiegeleien«

Ausgangspunkt dieses besonderen Programms ist die niederdeutsche Schwankdichtung um die Streiche des Till Eulenspiegel, der den Menschen jeweils den Spiegel vorhält und die erstmals um 1510 veröffentlicht wurde. Danach kommen weitere Autoren zu Wort, die den Menschen ebenfalls in unterschiedlicher Weise den Spiegel vorhalten. Ausführende sind zwei Koryphäen ihres Genres: Matthias Habich und der Konzertpianist Christian Elsas.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V.

+ + + Diese Vorstellung fällt aus ! + + + Samstag, 17. April, 20 Uhr
Komödie

Komplexe Väter

Joachim Busse und Hugo Egon Balder geben sich in dieser Komödie einen verbalen Schlagabtausch. Anton und Erik sind wie Feuer und Wasser: der eine ein Spießbürger, der andere ein Schlaffi. Doch die beiden haben eines gemeinsam: eine Tochter. Während Erik ihr Erzeuger ist, hat Anton sie Zeit ihres Lebens erzogen. Als Nadines Mutter darauf besteht, dass beide Väter den Freund Nadines, der 20 Jahre älter ist, gemeinsam mit ihr kennenlernen, schließen sie Waffenstillstand.
Espelkamp, Neues Theater
Veranstalter: Volksbildungswerk Espelkamp e.V.

Sonntag, 18. April, 11 Uhr
Online-Kulturfrühstück

Sarah Ida

Nur das Frühstück muss sich jeder selbst zubereiten.
Sarah Ida freut sich wieder einmal Livemusik machen zu können. Neben eigenen Songs sind auch deutsche und englische Cover zu hören. Dazu begleitet sie sich auf der Gitarre. Sarah interessiert sich für die Musik, die sie schon immer begleitet hat und ihr treu bleibt, egal, was sie gerade beschäftigt und bewegt. "Bin ich glücklich, macht sie mich noch glücklicher. Bin ich traurig, ist sie mein Anker. Durch Musik verstehe ich Gefühle, Situationen, Ereignisse, … und kann sie besser verarbeiten. Wenn ich singe, dann tanzt mein Herz. Ich singe gerne alleine, nur für mich. Mindestens genauso besonders ist es aber auch, für andere Menschen zu singen. Meine Leidenschaft zu teilen", mit dieser Einstellung möchte Sarah zusammen mit den Zuschauern einen schönen Vormittag verbringen.
Das Online-Konzert wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik.
Zu sehen und zu hören ist das Konzert auf der Facebook-Seite des Life House https://www.facebook.com/lifehousestemwede. Wer keinen Facebook-Account hat kann das Konzert auch über die Webseite des Life House http://online.life-house.de hören und sehen.
Veranstalter: JFK Stemwede.de

Sonntag, 18. April, 18 Uhr
Literarische Chansons

Deine blaubeerblauen Augen

habens mir so angetan. Der Komponist und Pianist Tobias Rank hat Texte von Helmut Krausser, Fritz Eckenga, Günter Kunert und Michael Lentz, von Robert Gernhardt und Christian Morgenstern vertont, diesmal singt er selbst und begleitet sich und seine Lieder am Klavier. Literarische Chansons voller Melancholie, Witz und Übermut. Rebellisch und fein, abgebrüht und empfindlich, verliebt und müde.
Bad Essen, Schafstall (VVK Tourist-Info)
Info: Tourist-Info Bad Essen, www.badessen.info

Sonntag, 18. April, 19 Uhr
Singer/Songwriter

Kieran Goss (Irland)

gilt als einer der führenden Musiker Irlands. Seit 20 Jahren entwickelte sich seine Karriere konstant, führte zu diversen mit Platin veredelten Alben. Seine Songs mit einfachen, aber mitreißenden Melodiebögen überzeugen Fans rund um den Globus. Er entführt seine Zuhörer aus dem tristen Alltag und lässt sie von irischer Gemütlichkeit träumen. Begleitet wird er von der Sängerin Annie Kinsella.
Stemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Mittwoch, 21. April, 20 Uhr
5. Kabarettpreis

Rahdener Spargel

Bereits zum 5. Mal bewerben sich drei Kandidaten mit ihren Kurzprogrammen um unseren Kabarettpreis. Am Ende entscheidet das Publikum über die Siegerin oder den Sieger. Wird es Olaf Bossi, ein deutsch-italienischer Texter, Komponist, Liedermacher und Kabarettist? Der zweite Kandidat ist Lars Sörensen aus Karlsruhe mit seinem norddeutschen Charme, seiner erfrischenden Selbstironie und einem bissigen Witz. Der/die dritte Teilehmer/in ist angefragt.
Rahden-Tonnenheide, Gasthaus Rüter
Veranstalter: Kul-Tür Rahden e. V.

Fr, 23. April, 18-21:15 Uhr, Sa/So, 24./ 25. April, 11-14:45 Uhr, Dienstag, 27. April, 19-19:45 Uhr
Wochenend-Workshop mit Judite Weitekamp

Nanas

Auf den Spuren von Niki de Saint Phalle. Wir gestalten Nana-Figuren aus Textilbeton auf einem Eisensockel (Höhe ca. 60 cm), die für den Innen- und Außenbereich geeignet sind. Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Die Nanas können später mit Beton- oder Acrylfarben bemalt werden. Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Stemwede, Stemweder-Berg-Schule, Nordtrakt
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung ist erforderlich.

Freitag, 23. April, 20 Uhr
Kabarett

Mathias Tretter: Sittenstrolch

Inzwischen sind Hunderttausende bei der Sitte, und das ganz ohne Krimi und Polizei, ja meist gar ohne Sex. Die Moral in Deutschland ist bewacht wie nie zuvor. Hätte das Land so viele Theken wie Sittenpolizisten, es wäre Tschechien. Vier Fünftel aller Tweets werden aus sittlicher Überlegenheit getippt, die andere Hälfte kommt mit der Moralkeule daher und das dritte Drittel schwärzt die Mörder an, die während einer Pandemie ein Buch auf einer Parkbank lesen.
Stemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Samstag, 24. April, 15-18 Uhr
Workshop mit Inge Uetrecht und Uta Lansing

Waldbaden (jap.: shinrin-yoku)

Ein Gesundheitskonzept mit zahlreichen positiver Effekten für unsere Gesundheit. Nehmen Sie Abstand vom Alltag und kommen Sie mit mit in den Wald! Festes Schuhwerk, lange Hose und Ärmel, Mückenschutz und ein Getränk sind erforderlich.
Stemwede, Wanderparkplatz Raidehnsweg/Arrenkamp
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

+ + + Diese Vorstellung fällt aus – Ersatztermin am Samstag, 12. Juni 2021 + + + Samstag, 24. April, 20 Uhr
Schauspiel

TheaterTotal

Junge Nachwuchstalente begeistern unter der künstlerischen Leitung von Barbara Wollrath-Kramer ihr Publikum mit außergewöhnlichen Interpretationen ihrer selbst erarbeiteten Theaterstücke. Immer wieder sind auch heimische Talente mit dem Ensemble des Jungen Theaters Bochum auf der Bühne zu erleben. In diesem Jahr wagt sich das Ensemble der 22 jungen Spieler*innen mit dem herausfordernden Werk »Maß für Maß« im sechsten Jahr in Folge an einen Shakespeare-Klassiker.
Espelkamp, Neues Theater
Veranstalter: Volksbildungswerk Espelkamp e.V.

Sonntag, 25. April, 14 Uhr
Frühlingsfest

Sonntags bei KubiKuS

Kubikus eröffnet die Saison mit einem kleinen Fest für Jung und Alt mit verschiedenen naturverbundenen Mitmach-Aktionen, Essen und Trinken am KubiKuS-Gebäude.
Bad Essen, KubikKuS, Platanenallee 24
Info: Tourist-Info Bad Essen, www.badessen.info

bis Sonntag, 25. April 2021
Sonderausstellung

Erich Fuchs (1890 - 1983):

Altes niedersächsisch-westfälisches Bauerntum und Handwerk.Zu Lebzeiten fertigte der Maler, Radierer und Volkskundler Erich Fuchs zahlreiche Aquarelle und Zeichnungen aus dem Grenzgebiet zwischen Niedersachsen und Westfalen. Seine Werke geben einen tiefen Einblick in das hiesige Leben und Arbeiten in der Region von Preußisch und Hannoversch-Ströhen.
Lembruch, Dümmer-Museum
www.duemmer-museum.de

Sonntag, 25. April, 14:30 bis 16 Uhr:
Familiensonntag

Backen im Steinzeitbackofen

Der Mitmachsonntag für die ganze Familie
Lembruch, Dümmer-Museum
www.duemmer-museum.de

+ + + Die Veranstaltung ist auf Sonntag, den 13. Juni verschoben worden + + + Sonntag, 25. April, 15:30 Uhr
Kulturgeschichtlicher Bildervortrag mit Klaus Kirmis

Wien: Kulturmetropole an der Donau

Die österreichische Hauptstadt ist berühmt für ihre Kaffeehäuser und die Sachertorte (Kostprobe in der Vortragspause), sie hat unzählige Künstler von Weltrang hervorgebracht. Fürsten und Monarchen trugen dazu bei, dass die Stadt eine wahre Schatzkammer ist. Darüber hinaus werden - abseits von Sissi-Romantik - die wegweisenden Leistungen der Wiener sozialen Wohnungsbauarchitektur der Zwanziger Jahre bis zu Friedensreich Hundertwasser dargestellt.
Barnstorf, Rathaus
Veranstalter: VHS und Bibliothek Barnstorf

Sonntag, 25. April, 18 Uhr
Musikalisches Holzinferno

Wildes Holz: Grobe Schnitzer

Diese Männer wissen, wie man Gitarre, Kontrabass und Blockflöte zu einem musikalischen Holzinferno verarbeitet. Ungehobelt ist ihr Umgang mit den Instrumenten, aber umwerfend der Sound, den sie dabei erzeugen. Sie machen seit Jahren handgedrechselte Holzmusik von Mozart bis Michael Jackson, die den Jazzfan aufhören lässt und Kleinkunstkennern zeigt, wo die Säge hängt. Und dazu Hardrock-Stücke, die nie damit gerechnet hätten, jemals so gespielt zu werden.
Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule
Veranstalter: KuK Pr. Oldendorf e.V.

Dienstag, 27. April, 17 Uhr
Englischsprachiges Schauspiel für Kinder ab 6 Jahren

Happy Bird's Day

Niemand hat Bert an seinem Geburtstag besucht! Enttäuscht will er Konfetti, Girlanden, Tröte und Kuchen wieder wegräumen, da bekommt er doch noch Besuch von einem komischen Vogel. Mit allerlei Krimskrams steht Happy Bird plötzlich im Zimmer. Als Spezialist im Aufmischen langweiliger Geburtstagspartys wirbelt er Berts ordentliches Leben kräftig durcheinander. Für das englischsprachige Theaterstück mit Live-Musik sind keine Vorkenntnisse notwendig.
Espelkamp, Neues Theater Espelkamp
Veranstalter: Kinder-Jugendförderung der Stadt Espelkamp

Mittwoch, 28. April, 19 Uhr
Museumssalon

Lesung mit Marlis Kalbhenn

Heiteres und Besinnliches, Regionales und Menschliches. Die Schriftstellerin und Verlegerin aus Espelkamp sorgt mit ihren Texten für ein beschauliches Vergnügen jenseits des Alltags.
Lembruch, Dümmer-Museum
www.duemmer-museum.de

Freitag, 30. April, 20 Uhr
Keltische Songs und Harfe

Ályth McCormack

ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs und – last but not least – die Sängerin der "Chieftains", einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Es sind Lieder, die berühren, die unter die Haut gehen, die eine Botschaft haben. Mit Songs in gälischer und englischer Sprache verzaubert Ályth McCormack alle und berührt die Zuhörer mit ihrer ausdrucksstarken Gesangsstimme sowie den ausführlichen Erläuterungen zu den jeweiligen Songs.
Stemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.






Weitere Meldungen liegen uns derzeit nicht vor.