Kulturveranstaltungen im Raum zwischen Minden, Osnabrück, Oldenburg und Bremen

November 2018

Hier die uns bisher vorliegenden Veranstaltungsmeldungen:



Donnerstag, 1. November, 20 Uhr
Tennessee Williams

Die Glasmenagerie

Amerika in den 1930er-Jahren, die Zeit der Großen Depression. Amanda lebt mit ihren erwachsenen Kindern Tom und Laura in St. Louis. Seit dem Verschwinden des Vaters sind die drei auf sich allein gestellt. Für die Mutter ist Jim O´Connor, Toms Arbeitskollege, der ideale Heiratskandidat für Laura, doch nach anfänglicher Annäherung der beiden zerbricht nicht nur eines von Lauras geliebten Glastierchen, sondern auch der Traum, dass alles möglich gewesen wäre.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V.

Freitag, 2. November, 20 Uhr
Ein Stück deutsche Rockgeschichte

Velvet Viper feat. Jutta Weinhold

Die Band, die die großen Geschichten und jahrhundertealten Mythen in unsere heutige Zeit befördert, ist zurück. Allen voran Lead-Sängerin Jutta Weinhold. Die Frau mit einer der wohl mächtigsten Stimme der Szene. Sie ist authentisch, sie lebt den Rock - in ihren Texten, in ihrer Musik und ihren Performances. Ihr kreatives "Kraft durch Stimme"- Konzept ist stets ein Erlebnis. Ob live oder auf CD.
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Freitag 2. November, 20 Uhr
Gedichte und Geschichten über Liebe und Kulinarik

Liebe in Lokalen -

über Liebe und Kulinarik. Die Schauspielerin Nina Petri und der Autor Christian Maintz lesen Gedichte und Geschichten u.a. von Heine, Busch, Ringelnatz, Tucholsky, Wolf, Bernstein und von Christian Maintz selbst. Amouröse und kulinarische Texte stehen auf dem Programm, denn die Liebe geht bekanntlich durch den Magen.
Bad Essen, Schafstall, www.badessen.info
Veranstalter/VVK: Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V.

Freitag, 2. November, 20:05 Uhr
Kabarett

Lisa Catena – Grenzwertig

Was bedeutet es für den Satiriker, wenn die meisten Länder von Komikern und Clowns regiert werden? Lisa Catena ist der Grenzzaun im Kabarett: Unter Strom, aber offen für jeden, der eintreten will. Jenseits von Gut und Böse eröffnen sich Grauzonen. Die zu erkunden, mag an die Schmerzgrenze gehen, ist aber alleweil spannender als die ausgelatschten Pfade der Moral. Und ja, an diesem Grenzzaun wird geschossen. Zwar mit Pointen, dafür aus vollen Rohren.
Rahden, Bahnhof
Veranstalter: »Kul-Tür e.V.«, Rahden

Samstag, 3. November, 19 Uhr
Konzert: SingleBörsenCrash

Fünf vor der Ehe

Sie gehören zu den wichtigsten A-capella-Gruppen des Landes und sind Preisträger des Kulturförderpreises der Evangelischen Landeskirche Hannovers. Mit dem Programm »SingleBörsenCrash« heben die Musiker ihr sechstes Programm aus der Taufe, dass im November beim vierten Konzert der Gesangsakrobaten in der Martinikirche gespielt wird. Playbacks oder Instrumente sucht man dabei vergeblich. Sie brauchen keine Band, sie sind die Band. Mit fünf Mikrofonen rocken die charmanten Sänger jede Bühne. VV 22 € Kartentelefon: 0173/2505926
Melle-Buer, Martinikirche Buer

Samstag, 3. November, 20 Uhr
Ein-Personen-Theaterstück

»Die Eisprinzessin« von FK Wächter

und die »Geschichte einer Tigerin« von Dario Fo, zwei sehr berühmte Autoren, zwei sehr unterschiedliche Stücke, eine außergewöhnliche Schauspielerin: Kerstin Wittstamm von der freien Bühne Wendland, Garantie für einen unvergesslichen Abend!
Bad Essen, Schafstall, www.badessen.info
Veranstalter/VVK: Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V.

Sonntag 4. November, 11 Uhr
Kindertheater

Käpt´n Lüttich und Baby Dronte

Wie es dazu kommt, dass Käpt'n Lüttich samt seiner kompletten Mannschaft nach Mauritius aufbricht. Und was ein doch schon ausgestorbener Vogel damit zu tun hat. Ein maritimer Spaß für Kinder (und Erwachsene) ab 4 Jahren nach dem Buch von Peter Schössow. Bad Essen, Schafstall,
Veranst./VVK: Kur- und Verkehrsv. Bad Essen e.V., www.badessen.info

Sonntag, 4. November, 15 Uhr
Mathom Kindertheater

Lieselotte lauert – sogar im Urlaub

Auf einem Bauernhof lebt die Kuh Lieselotte. Ihr Vergnügen besteht darin, jeden Morgen auf der Lauer zu liegen und den Postboten mit einem lauten "Muh" zu erschrecken. Der arme Postbote findet das gar nicht gut. Er hat schon Albträume wegen Lieselotte. Zum Glück hat er aber erstmal Urlaub. Da will Lieselotte auch Urlaub machen.
Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule
Veranstalter: KuK Pr. Oldendorf e.V.

Sonntag, 4. November, 16:30 Uhr
Familien-Mitmachkonzert zu St. Martin

mit Liedermacher Uwe Lal

Für Kinder bis 10 Jahren und deren Eltern ist Uwe Lals Kinder-Mitmach-Konzertprogramm rund um die Geschichte von St. Martin gedacht. Ein buntes Lichterfest verspricht dieses Konzert zu werden, ein Fest zum Martinstag, ein Fest gefeiert mit den Kindern und ihren bunten Laternen, die sie herzlich gerne zu diesem Konzert mitbringen dürfen, damit schon der Raum sich in ein buntes Lichtermeer verwandeln kann. VV 6 €, Kartentelefon: 0173/2505926
Melle-Buer, Martinikirche Buer

Sonntag, 4. November, 17 Uhr
Diepholzer Kantorei, Klassische Philharmonie NordWest

Gabriel Fauré Requiem

Veronika Winter – Sopran, Ralf Grobe – Bass, Nicole Müller – Harfe. Leitung: Meike Voss-Harzmeier. In diesem Requiem wird der vierstimmige Chorklang mit Solovioline, tiefen Streichern, Blechbläsern und Pauke begleitet und von einer Harfenistin und einem Organisten in sphärische Klangwelten gehoben. Außerdem werden das Requiem (1947) von Maurice Duruflé, sowie ein Harfensolo zu hören sein.
Diepholz, St. Nicolai-Kirche, Schüler bis 14 Jahre frei
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V.

Sonntag, 4. November, 18 Uhr
Country Music

»Darling West«

Im ersten Moment würde man die Musik von Darling West (Mari Sandvaer Kreken und Tor Egil Greken) nicht unbedingt im kühlen Norwegen ansiedeln. Ihr Mix aus Americana, Country, Folk und Pop beschreibt eher die Weiten des Nordamerikanischen Kontinents. Freuen Sie sich auf einen besonderen Abend.
Bad Essen, Schafstall, www.badessen.info
Veranstalter/VVK: Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V.

Sonntag, 4. November, 18:30 Uhr
Viva Paganini!

Trio Arpeggione

Carlos Johnson, Violine, Semjon Kalinowsky, Viola, Andreas Schumann, Gitarre. Zu Unrecht steht oft die Viola im Schatten der Violine und Gitarrenmusik gilt leider oft noch als Nischenprodukt. Wenn aber das Trio Arpeggione seine virtuosen Programme darbietet, sind diese drei Instrumente samt ihren Solisten ebenbürtig.
Bohmte, Kirche Arenshorst
Veranstalter: Kulturring Bohmte e.V.

Dienstag, 6. November, 19 - 20:30 Uhr, 2 weitere Abende
Kurs mit Luise Winkelmann-Meyer

Körbe flechten

Upcycling von Zeitungspapier und bunten Werbeprospekten (bitte mitbringen). Wunderschöne Unikate wie Brot-, Eier- oder Einkaufskörbe entstehen in einer Flechttechnik, die der Herstellung von Weidenkörben ähnelt.
Stemwede, Stemweder-Berg-Schule, Nordtrakt, Am Schulzentrum 10-14
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch, 7. November, 16:30-18 Uhr, 4 weitere Abende
Kurs mit Simone Rose

Mixed Media Art

Die Werke werden auf einer Leinwand Schicht für Schicht aufgebaut, sodass die einzelnen Elemente miteinander verschmelzen. Wir fertigen selbst Schablonen und Linolstempel an und integrieren Schriftzüge oder persönliche Erinnerungen wie Postkarten und gesammelte Papiere in das Gesamtensemble.
Hüllhorst, Gesamtschule, Osterstr. 7
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Mittwoch, 7. November, 19 - 22 Uhr
Workshop mit Jutta Tiemeier

Finnisches Papiergarn -

Mit diesem außergewöhnlichen Material werden Mistelzweige als Glücksbringer in der Adventszeit gefertigt.
Espelkamp-Isenstedt, Poststr. 5
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Freitag, 9. November, 19 - 21 Uhr
Autorenlesung mit Frank Pape

»Prinzessin mit Stock«

Die Geschichte einer hochbetagten Frau, die über 50 Jahre die Prinzessin für ihren Mann war und alles verliert, bevor sie aufsteht, um zu kämpfen. Im Anschluss an die Lesung gibt der Autor Hintergrundwissen zur Entstehungsgeschichte und zu den Beteiligten preis und steht für Fragen zur Verfügung.
Pr. Oldendorf-Holzhausen, Haus des Gastes, Hudenbeck 2
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Freitag, 9. November, 20 Uhr
Schauspiel

Lehman Brothers

Der größte Unternehmenscrash in der US-Geschichte erschüttert weltweit die Finanzmärkte. Lehman Brothers, dass bedeutet Erfindung der Jeans, Entstehen der New Yorker Börse, Investitionen in den Krieg, Bau des Panamakanals, Erfolge der Unterhaltungsindustrie. Hier wird erlebbar, wie sich in einem Spiel mit einfachen Regeln das Gewinnstreben Einzelner der Einsatz für alle erhöht.
Lübbecke, Stadthalle
Veranstalter: Kulturring Lübbecke e.V.

Freitag, 10. November, 12 - 15 Uhr
Workshop mit Nicole Penner

Upcycling -

zum Wegwerfen zu schade. Wie man mit scheinbar wertlosen Sachen noch schicke Dekoartikel und Geschenke anfertigen kann.
Espelkamp, Mittwaldschule, Isenstedter Str. 75
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Freitag, 9. November, 20 Uhr
Konzert

Maybebop

mit ihrem Programm »Sistemfeler«.
Diepholz, Theater

10. Nov., 10-14 Uhr, 24. Nov. 10-13 Uhr, 6. Dez., 17:30-18:30 Uhr
Workshop mit Nina Logsch

Töpfern

Mit der Plattentechnik sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Die Oberflächengestaltung erfolgt dann mit farbigen Glasuren.
Lübbecke, Grundschule Blasheim, Schulstr. 19
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Sa., 10. Nov., 16 - 18 Uhr, So., 11. Nov., 10 - 12 Uhr
Workshop mit Britta Brinkmann

Fächerschleier-Tanz

Fließend weich umschmeichelt der Fächerschleier die Tänzerin und lässt sie eins werden. Gefühle lassen sich gut ausdrücken, akzentuiert und energiegeladen oder sanft und spielerisch. Mal geschlossen, mal geöffnet unterstreicht der Fächer die Bewegungen der Tänzerin.
Espelkamp, Mittwaldschule, Isenstedter Str. 75
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Samstag, 10. November, 19 Uhr
Konzert

Reinhold Friedrich mit Westfalen Winds in Bad Fredeburg

Mit Reinhold Friedrich holt die Bläserphilharmonie Westfalen Winds erneut einen der ganz Großen unserer Zeit ins Sauerland. Der Trompeter, der als Spezialist sowohl für Neue- als auch Alte Musik gilt, gastiert regelmäßig als Solist auf den wichtigsten Bühnen der Welt. Preisgekrönte CD-Einspielungen, spannende Uraufführungen und die Zusammenarbeit mit den renommiertesten Dirigenten und Ensembles bestimmen seinen Karriereweg. Schüler, Studenten und Menschen mit Schwerbehinderung haben traditionell freien Eintritt bei den Konzerten von "Westfalen Winds". Weitere Informationen über www.facebook.com/westfalenwinds und www.westfalen-winds.de.
Bad Fredeburg, Kurhaus Bad Fredeburg

Samstag, 10. November, 20 Uhr
Schauspiel

Geächtet (Disgraced)

Wenn ein Moslem, der seine Herkunft verachtet, ein Jude, der Political Correctness über alles stellt, eine aufgestiegene Afroamerikanerin im Karriere-Rausch und eine weiße Christin, die der Kunst des Islams verfallen ist, sich zum Abendessen treffen, dann ist das Konfliktpotential riesengroß. Regie: Karin Boyd. Koproduktion mit Schauspielbühnen Stuttgart, Altes Schauspielhaus. Tournee: Thespiskarren, Hannover.
Espelkamp, Neues Theater
Veranstalter: Volksbildungswerk Espelkamp e.V.

Samstag, 10. November, 20 Uhr
Kabarett

Alfred Mittermeier: Ausmisten!

Er balanciert zwischen Politik, Boulevard und Alltag auf einer bittersüßen Zündschnur bestehend aus Sprachwitz, Gags und Bonmots. Weichgeklopft mit der Keule und fein seziert mit dem Skalpell kriegt Politik und Gesellschaft das, was sie sich über die Jahre hart erarbeitet haben. Sprachlich funkelnd, bissig, zynisch, urkomisch und auch mal hoffnungslos gemein – alles, nur niemals bierernst.
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Samstag, 10. November, 20:30
Konzert

Long Tall Jefferson

Der rastlose Songwriter & Storyteller war die letzten zwei Jahre permanent auf Tour , hat in ganz Europa über 200 Shows gespielt und das Publikum mit doppelbödigen Geschichten über schlechte Tage, alte Freunde und unendliche Fussmärsche in seinen Bann gezogen. Er hat mit Acts wie Big Thief, Noah Gunderson oder Margaret Glaspy die Bühne geteilt und wurde zu wirklich grossen Festivals eingeladen.
Melle, Kampingring 19, Hotel Bueraner Hof

Sonntag, 11. November, 15 Uhr
Piraten-Abenteuer für Kinder ab 4 Jahren

»Käpt'n Knall

und das Geheimnis der Schwarzen Socke.« Käpt'n Knall streitet mit seinem Lieblingsfeind Capitano Caracho um die Wahl des "Piraten des Jahrhunderts". Es geht nicht nur um den Titel sondern auch Billy Bläcks Schiff und seine wilde Mannschaft. Deshalb geben Knall und Caracho alles, um sich in Mut, Stärke und Schlauheit zu überbieten, bis sie merken, dass sie zusammenhalten müssen.
Stemwede-Wehdem, Life House
JFK Stemwede e.V.

Sonntag, 11. November, 17 Uhr
Duo Acoustic Colours

»Feuerwerk der Klänge

mit Querflöte, Stimme und Gitarre«. Das Duo, mit Stephan Griefingholt und Elsa Ruiba, ist bekannt für ein musikalisches Feuerwerk mit Querflöte und Gitarre. Blues, Klassik, südamerikanische und swingende Titel werden von den Beiden auf eine ansprechende lockere Art vorgetragen, dazu präsentieren sie auf charmant und humorvolle Weise die zeitlosen Melodien der 20er bis 40er Jahre.
Wagenfeld, Auburg
Veranstalter: Kulturkreis Auburg

Sonntag , 11. November, 17 Uhr
Kirchenkabarett

Ulrike Böhmer

präsentiert passend zum Karnevalsstart und zu St. Martin, dem Patron unserer Kirche, das neue Programm mit dem Titel »Glück auf und Halleluja«! Lassen wir uns überraschen, was sich Erna zu diesem Motto ausgedacht hat. Vor allem, weil ja in 2019 der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund und damit direkt vor Erna's Haustür steht! VV 16 € Kartentelefon: 0173/2505926
Melle-Buer, Martinikirche Buer

Sonntag, 11. November, 18 Uhr
Komik mit Musik und den »Bösen Schwestern«

»BESTaunen Sie PrOFis!«

Wer kennt und liebt sie nicht, die beiden "alten Weiber". Meist sind sie respektlos, manchmal ein wenig anrührend, aber meistens brachial komisch. Und immer sind die Gitarre, ein Tamburin und die obligatorische Flasche Eierlikör mit im Gepäck, denn singen tun die beiden einfach himmlisch. Mit "BEST OF" präsentieren Chris Palmer und Adrian Anders.
Lübbecke, Altes Amtsgericht
Veranstalter: Kulturring Lübbecke e.V.

Mittwoch, 14. November, 20 Uhr
Live-Multivision von und mit Hartmut Krinitz

Schottland – Weite Horizonte

Grandiose Naturlandschaften treffen auf die ungleichen Metropolen Glasgow und Edinburgh, keltische Wurzeln mischen sich mit der Moderne, Avantgardearchitektur verblasst neben prähistorischen Steinkreisen, wo schon Feuer brannten, als die Pyramiden von Gizeh noch nicht standen. Live-Multivision mit zahlreichen Literaturzitaten und Porträts von historischen und heute lebenden Schotten.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V.

Donnerstag, 15. November, 20 Uhr
Vortrag mit Anke Steinhauer, Kunsthistorikerin

Die blauen Reiterinnen.

Wer waren die Frauen des Blauen Reiter? Weitgehend im Schatten ihrer männlichen Kollegen blieben die weiblichen Mitglieder jener Künstlergruppe, die bis heute Begeisterung hervorruft. Gabriele Münter, Marianne von Werefkin, Maria Marc: Frauen, die als Schülerinnen, Musen oder Geliebte wahrgenommen wurden und bis heute wenig bekannt sind. Dabei handelte es sich um eigenständige Künstlerinnen – talentierte, kreative Persönlichkeiten.
Lübbecke, Altes Amtsgericht
VHS Lübbecker Land

Donnerstag, 15. November, 20 Uhr
Lesung

Alparslan: Eine politische Utopie

Eine Lesung mit Dr. Volker Issmer: Dieter, ein Osnabrücker Schüler mit türkischem Hintergrund, der später den Kampfnamen ‚Alparslan' erhält, offenbart schon früh ein Geschichtsverständnis, nach dem seit über hundert Jahren Deutschland die Führung in Europa zukommt. Doch die Deutschland sogar von anderen europäischen Mächten angetragene Führungsrolle werde, so seine Meinung, von den Deutschen selbst wegen des von ihnen verinnerlichten Schuldkomplexes, für den Holocaust verantwortlich zu sein, mehrheitlich abgelehnt. Das gelte es zu ändern! Die Flüchtlingskrise und das Aufkommen nationalistischer und autoritärer Strömungen in Europa bringen Alparslan und seine Anhänger schließlich in den Besitz der Macht und lassen ihn weltpolitische Strategien entwickeln, in denen Israel eine zentrale Rolle spielt. Weitgehend hilflos schaut sein früherer Lehrer der Entwicklung zu.
Melle-Buer, Kirchplatz, Heimathaus

Freitag, 16. November, 20 Uhr
50 Jahre Welthit »Fire«

The Crazy World of Arthur Brown

Wer kennt nicht seinen großen Hit "Fire!" aus den späten Sechzigern? Arthur Brown zählt wohl noch immer noch zu verrücktesten und außergewöhnlichsten Musiker der Musikszene und ist heute für viele Musiker ein großes Vorbild. Seine mehrere Oktaven umfassende Stimme und seine Bühnenshow sind immer noch beeindruckend. Und ein Konzert zeigt: Neben dem Song "Fire" hat er noch unzählige andere tolle Songs geschrieben.
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Freitag, 16. November, 20:30 Uhr
Szenische Lesung

»Wölfe mitten im Mai«

Lieder und Texte zum rechten Aufmarsch in Europa gesungen, gelesen und kommentiert von Rolf Becker und Kai Degenhardt
Melle-Buer, Kampingring 19, Hotel Bueraner Hof

Samstag, 17. November, 15 Uhr
Lesung mit Miriam Rademacher für Kinder und Junggebliebene

Talisman und die Tänzer der Nacht

Ein Pferd hilft Kindern, ihre Ängste zu besiegen. Ein Pferd, ein Geheimnis im Keller und die "Blauen Rätsel" - wie passt das alles zusammen? In ihrer Jugendbuchreihe Talisman erzählt die Osnabrücker Autorin Miriam Rademacher davon, wie drei Kinder sich auf spannende und unterhaltsame Weise ihren größten Ängsten stellen. Alles beginnt mit Mutmach-Ferien auf dem Janssen-Hof im Emsland. Dort lebt das Islandpony Talisman, das zu allen Ereignissen seine ganz eigene Meinung hat und für die Kinder zum wichtigen Helfer bei der Lösung der "Blauen Rätsel" wird.
Melle-Buer, Barkhausener Str. 75, Ortsbibliothek Buer

Sonnabend, 17. November, 20 Uhr
Sinti Swing Konzert

Chapeau Manouche

Angelehnt an die Swingmusik Django Reinhardts der 20er und 30er Jahre umfasst das Repertoire der Band Chanson- und Swingklassiker, aber auch moderne Jazzstandards weiß die Gruppe zu interpretieren und lässt dabei die unterschiedlichen musikalischen Hintergründe der Bandmitglieder einfließen. M. Steinbach und W. Magnus (Gitarre), C. Schneider (Geige) und B. Bökesch (Bass) lassen niemand ruhig sitzen, sondern Füße wippen, Hüften wackeln und Hände klatschen.
Lübbecke, Jazzkeller, Ostertorstraße 7
Jazzclub Lübbecke e.V.

Samstag, 17. November, 20 Uhr
Kultureintopf mit Grünkohlessen

Detthard Wittler

aus Rahden entzündet ein Feuerwerk der guten Laune mit lustigen Anekdoten, amüsanten Texten, köstlichen Sketschen und heiteren Geschichten. Unterstützt wird er von den

Original Salzsieders

aus Bad Salzuflen. Gepflegte Jazzmusik und Schlager aus der »guten alten Zeit«, steuern diese bei. Einlass ab 18:30 Uhr inkl. Grünkohlessen, ab 19:30 Uhr ohne! Um Voranmeldung wird gebeten.
Stemwede-Wehdem, Begegnungsstätte
Veranstalter: Stemweder-Kulturring e. V.

Samstag, 17. November, 20 Uhr
Schauspiel mit Musik nach der gleichnamigen Verfilmung

Die Wanderhure

Schon immer waren Frauen mit Repressionen, Entrechtung und sexueller Gewalt konfrontiert. Maries Rebellion, ihr Mut und Kampfgeist machen ihre Geschichte so spannend: ein opulentes mittelalterliches Sittengemälde um eine starke, faszinierende Frau und gleichzeitig ein hochaktueller Krimi voll aufwühlender Leidenschaft. Eine Produktion der Theaterlust, München ("Die Päpstin", "Hildegard von Bingen") mit Anja Klawun in der Titelrolle.
Espelkamp, Neues Theater
Veranstalter: Volksbildungswerk Espelkamp e.V.

Samstag, 17. November, 20 Uhr
Urgestein des Scotish Folk

North Sea Gas

Was den Iren die "Dubliners", das sind den Schotten "North Sea Gas". Die Mannen um Dave Gilfillan sind ein Garant für besten schottischen "String and Whistle Folk". Auf ihren Alben findet man fast das komplette schottische Liedgut. Sie bringen die Saiten gleichermaßen temperamentvoll wie virtuos zum Klingen.
Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule
Veranstalter: KuK Pr. Oldendorf e.V.

Samstag, 17. November, 20:30
Audition

Barbara Daiber & Willem Schulz »die nächsten«

"die nächsten- das sind meine familie meine nachbarn meine freunde mein garten mein reich mein baum auf dem grundstück mein auto mein parkplatz mein leben meine liebe meine worte meine gedanken mein herz meine krankheiten meine spuren meine wurzeln , die luft die ich atme, die viren die mich krankmachen, die bakterien die mich am leben erhalten. der nächste tag, das nächste wort, die nächste reise, der nächste text ... ! Humorvolle und nachdenkliche Gedichte und Texte spüren die unendlich vielen Kontaktebenen auf zu dem, was uns am nächsten ist, was uns tagäglich berährt. Musik und Klänge fühlen sich ein oder beziehen völlig konträre Standpunkte. Bilder und kurze Filmsequenzen erweitern das Spektrum. Ein Spiel mit den NÄCHSTEN.
Melle-Buer, Bremer-Tor-Str. 1, Gaststätte Bremer Tor

Samstag, 17. November, 20 Uhr
Comedy

Marcel Mann

ist der "Synchronsprecher der deutschen Comedy". Der Gewinner der "Quatsch Comedy Club Talentschmiede" und der "Fritznacht der Talente" sprach bisher über zweihundert Rollen für Film und Fernsehen. Mit "Weil ich ein Männchen bin" präsentiert Marcel Mann das erste Bühnenprogramm eines Großstädters mit schwarzem Humor in Regenbogenfarben.
Vechta, Metropol-Theater

Sonntag, 18. November, 15 Uhr
Lesung mit Clemens Schlüter

Hanns Dieter Hüsch ...und er bewegt mich noch!

Eine persönliche Hommage von Clemens Schlüter an den Kabarettisten und "Bauchredner Gottes" Schon seit der ersten Begegnung mit dem Künstler und Menschen noch als Schüler vor mehr als 40 Jahren im Studiotheater Bergkamen lässt den Werner Japanologen und Hüschianer Clemens Schlüter Hanns Dieter Hüsch nicht mehr los, für den er später auch der "Westfale in Japan" war. Am 6. Mai 2018 wäre der große deutsche Kleinkünstler 93 Jahre alt geworden. Hanns Dieter Hüsch verstarb am 5. Dezember 2005. Und doch ist er nach wie vor als "Ziehvater" und Vorbild in der Szene präsent. Hüschs Texte sind für unsere Gesellschaft aktueller denn je.Immer menschlich, – und doch politisch. Vor allem immer authentisch: Kapitulation ja – Resignation nie Optimismus ungern – Zuversicht immer. Clemens Schlüter erinnert an ihn mit einer sehr persönlichen Auswahl.
Melle-Buer, Kirchplatz 25, Continuo-Kunst-Kultur-Raum

Sonntag, 18. November, 17 Uhr
Kirchenkonzert

Volker Bengl - Konzert für Engel

Mit einer ganz besonderen Idee wartet der aus Funk- und Fernsehen bekannte Starttenor Volker Bengl auf. In diesem Wunschkonzert singt Volker Bengl zusammen mit seiner Schwester Ulrike Machill u.a. Lieder und Kompositionen zur Erinnerung an geliebte, verstorbene Menschen. Üblicherweise erstellt der Sänger seine Liederprogramme selbst. Diesmal ist dies anders! Das Publikum bestimmt den Ablauf des Konzertes. Zu Gehör sollen die Lieblingslieder der verstorbenen Familienangehörigen und Freunde kommen. Sozusagen als Gruߟ an die jeweiligen »Engel« nach oben. VV 24 €, Kartentelefon: 0173/2505926
Melle-Buer, Martinikirche Buer

Sonntag, 18. November, 20 Uhr
Lesung mit Miriam Rademacher

tatortbuch

Die Osnabrücker Autorin, die seit Jahren im Bereich der Krimi-, Fantasy- und Jugendliteratur erfolgreich ist, kommt nach Buer. Im Gepäck hat sie den neusten Krimi aus ihrer bekannten Colin-Duffot-Reihe, in der ein Tanzlehrer mit seinem herrlich skurrilen Ermittlerteam durch die Tatorte stolpert und neben Spannung auch jede Menge gute Laune erzeugt. Als Digestif serviert Miriam Rademacher zudem eine Leseprobe aus ihrem für den Skoutz-Award nominierten Fantasy-Roman Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger.
Melle-Buer, Kirchplatz, Heimathaus

Montag, 19. November, 19 Uhr
Musikertreff im Life House

Life House Jam

Die Jam-Session lädt alle Musiker ein sich auf der Bühne auszutauschen. Erlaubt ist, was gefällt. Beim Musizieren passen alle zusammen! Auch Besucher, die selbst keine Musik machen sondern nur die Musik genießen möchten sind erwünscht und gerne gesehen.
Stemwede-Wehdem, Life House, Eintritt frei
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Mittwoch, 21. November, 10 Uhr
Theaterstück mit Musik für Kinder ab 5 Jahren

Das magische Baumhaus

– Im Bann des Eiszauberers. Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien… Ein Stück rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V

Donnerstag, 22. November, 10 Uhr
Freitag, 23. November, 10 Uhr
Kindertheater

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

Thomas, Annika und Pippi ziehen mit einer Menge Goldstücke los, um für das Fest einzukaufen: 18 Kilo Bonbons reichen hoffentlich! Am Abend kommen alle Kinder der Stadt zur Villa Kunterbunt. Aber die Villa ist ganz dunkel. Plötzlich entdeckt die Kinderschar einen Zettel, auf dem steht: "Folkt der Spuhr und est sih auf". Und tatsächlich – da liegen lauter bunte Bonbons im Schnee!
Lübbecke, Stadthalle
Veranstalter: Kulturring Lübbecke e.V.

Freitag, 23. November, 16 - 21:30 Uhr
Workshop (für Anfänger/-innen) mit Dieter Kropp

Blues Harp

Die Magie der Mundharmonika in der Blues-, Country-, Folk- und Rockmusik. Eigene Instrumente (Blues Harp, Big River Harp, Pro Harp, Special 20 oder ähnliche) bitte in C-Dur mitbringen oder vor Ort erwerben. Notenkenntnisse nicht erforderlich!
Stemwede-Wehdem, Stemweder-Berg-Schule, Nordtrakt, Am Schulzentrum 10-14
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Freitag, 23. November, 19 - 21 Uhr
Autorenlesung mit Frank Pape

»Ich, mit Risiken und Nebenwirkungen«

Eine spannende Reise ins Topmanagement, zu den Abwegen eines Zwillings und einem Werdegang mit vielen Facetten. Im Anschluss an die Lesung steht der Autor für Fragen zur Verfügung.
Pr. Oldendorf-Holzhausen, Haus des Gastes, Hudenbeck 2
Veranstalter: VHS Lübbecker Land. Anmeldung erforderlich.

Samstag, 24. November, 20 Uhr
Kabarett

Arnulf Rating: Tornado

Eine Reise in die Welt der Manipulation. Wir können uns heute jederzeit unsere Blutfettwerte anzeigen und die Bundesligaergebnisse an jedem Ort der Welt runterladen – aber in welcher Lobby unser erwählter Abgeordneter in Brüssel entscheidet, was demnächst bei uns auf den Tisch kommt – davon haben wir keine Ahnung.
Vechta, Metropol-Theater

Samstag, 24. November – Sonntag, 30. Dezember
Kunstausstellung

Marion Große-Wöstmann und Gan-Erdene Tsend

Diffuse Landschaften und spektakuläre Spiegelungen. Mit Neonpigmenten, Acryl und Pastell erschafft die Künstlerin kontrastreiche und spannungsvolle Farbwelten. Die abstrakten Flächen erinnern assoziativ an mystische Landschaften.
Vernissage: Freitag, 23. November, 20 Uhr
Bad Essen, Schafstall, Bergstraße 31
Veranstalter: Kunst- und Museumskreis Bad Essen e.V.

Samstag 24. November, 20 Uhr Musik-Kabarett

»Nur Mut« mit Sarah Hakenberg

Das neue Programm von Sarah Hakenberg macht Lust mal wieder etwas zu wagen! Viel Spaß bei einem Abend voll intelligenter Unverschämtheit, fröhlichem Charme und unwiderstehlicher Dreistigkeit!
Bad Essen, Schafstall, www.badessen.info
Veranstalter/VVK: Kur- und Verkehrsverein Bad Essen e.V.

Samstag, 24. November, 20 Uhr
Irische Singer-/Songwriter Ikone

Eleanor McEvoy

»A Woman's Heart«, veröffentlicht 1992, ist das meistverkaufte Musikalbum in der Geschichte der irischen Charts. Nicht übertrieben: Eleanor McEvoy ist eine begnadete Musikerin und eine ganz hervorragende Solo-Entertainerin. Mal rockt sie, mal kommt sie folkig daher, mal bluesig, mal packt sie die Geige aus und wird dann fast schon puristisch traditionell.
Stemwede-Wehdem, Life House
Veranstalter: JFK Stemwede e.V.

Samstag, 24. November, 20 Uhr
Beziehungskomödie

Wir sind die Neuen

(mit Winfried Glatzeder, Claudia Rieschel, u.a.) Drei Alt-68er beschließen, ihre alte Hippie-WG wieder aufleben zu lassen. Doch mit der Studenten-WG einen Stock höher kommt es zu Konflikten, die jungen Leute fühlen sich in ihrer Ruhe gestört: Während die entspannten Oldies nachts laut Musik hören, trinken, rauchen und philosophieren, bestehen die Studenten auf die Nachtruhe, da sie tagsüber lernen müssen. Verkehrte Welt!.
Lübbecke, Stadthalle
Veranstalter: Kulturring Lübbecke e.V.

Sonntag, 25. November, 17 Uhr
International preisgekröntes Ensemble

Xenon Quartett

Lukas Stappenbeck, Anže Rupnik, Adrian Durm und Benjamin Reichel zählen zu den jungen Hoffnungsträgern der Kammermusikszene. Ihr Können stellen sie in renommierten Konzertstätten und Radio-Auftritten unter Beweis. Im März 2017 gehörten sie zu den Preisträgern des Deutschen Musikwettbewerbs. Sie spielen Werke von Bach, Glazounov, Bozza, Ligeti und Schostakowitsch.
Diepholz, Theater, Eintritt Schüler bis 14 Jahre frei
Kulturring Diepholz e.V.

Sonntag, 25. November, 18:30 Uhr
Des Henkers Werkzeugkasten

Die »Rattenfänger«

Wanderarbeiter fanden den Werkzeugkasten des Henkers aus dem Moor. Generationen der Henkersfamilie hatten dieses Kleinod mitgeführt und fein säuberlich die Geschehnisse notiert. Leider war nicht mehr alles lesbar, aber aus dem lesbaren Teil der Aufzeichnungen erzählen Elke Dießner und Lothar Schröer, während die Musiker Rita Klinkert und Gerhard Koch die passende Musik dazu darbieten.
Bohmte, Bohmter Kotten, Schulstr. 12
Kulturring Bohmte e.V.

Dienstag, 27. November, 8:30 Uhr und 10:30 Uhr
Nach Astrid Lindgren, für Kinder ab 4 Jahren

Pippi plündert den Weihnachtsbaum

"Pippi Langstrumpf will in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an!" Es ist ein großartiges Fest, bei dem große Mengen sehr gesunder Torten in glückliche Kindermägen wandern. Bonbons und Kakao, Geschenke und Lebkuchen, Eisbahnrutschen und Liedersingen. Und zum Schluss erlebt Pippi noch eine Überraschung.
Diepholz, Theater
Veranstalter: Kulturring Diepholz e.V

Do., 29. + Fr., 30. Nov., jeweils 8:45 Uhr und 11 Uhr, Samstag, 1. Dez., 15 Uhr
Laientheater »Schatulle« der VHS Lübbecker Land

Schneewittchen

- ein Märchenspiel nach den Brüdern Grimm: Eine wunderschöne Prinzessin, eine böse Schwiegermutter, Zwerge, jede Menge Freunde und nicht zuletzt einen verliebten Prinzen.
VV (5,50 Ä) Volksbildungswerk Espelkamp, Tel. 05772 255, -161, -185
Espelkamp, Neues Theater, Trakehner Str. 1

Donnerstag, 29. November, 20 Uhr
Vortrag mit Anke Steinhauer, Kunsthistorikerin

Die Pädagogik am Bauhaus

1919 von Walter Gropius gegründet und 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen: das Bauhaus, die Hochschule für Gestaltung. Das "Bauhaus-Design" ist ein Begriff geworden. An dieser Kunstschule wurden kunstpädagogische Konzepte entwickelt und angewandt, die noch immer aktuell sind.
Lübbecke, Altes Amtsgericht
VHS Lübbecker Land

Donnerstag, 29. November, 20 Uhr
Adventskonzert

Los Temperamentos – Navidad Indigena

Weihnachtliche Barockmusik aus Lateinamerika und Europa. Von indigenen Gesängen aus Peru bis hin zu Bearbeitungen traditioneller deutscher Weihnachtslieder findet sich in diesem Konzert alles, was zu einer internationalen Weihnacht gehört. Eine Mischung aus besinnlichen und heiteren Instrumental- und Vokalwerken, die die festlichen Bräuche der verschiedenen Kulturen widerspiegeln.
Rahden, Ev. St. Johannis-Kirche
Veranstalter: »Kul-Tür e.V.«, Rahden





Weitere Veranstaltungsmeldungen liegen uns derzeit nicht vor.